reisenurlaubundmehr.de – Der Nordblog

Abenteuer, Aktivurlaub und atemberaubende Natur!

Spielen im Schnee und das im Sommer: In Island kein Problem

| Keine Kommentare

Wollten Sie schon immer einmal im Sommer im Schnee spielen? Dann kommen Sie nach Island und erleben Sie das Unmögliche. Die Mountaineers of Iceland bieten Abenteuertouren auf einem Snowmobil im Jeep oder Monstertruck auf beiden Seiten des Langjokull-Gletschers in Island. Und dazu genießt man die Mitternachtssonne im schönen isländischen Raum.

Auf dem Langjokul-Gletscher in Island

Tourplanung

Es gibt Touren für kleinere und größere Gruppen. Privat oder individuell. Man kann sich also aussuchen, inwiefern man die isländischen Bergstraßen durchqueren will und wie lange das Abenteuer dauern wird. Die Anreise ist übrigens auch per Helikopter möglich. Und es lohnt sich, denn der Gletscher ist der zweitgrößte des Landes und dazu im westlichen Hochland gelegen, wo sich Eisschichten befinden, die bis zu 580 Meter dick sind.

Schneegestöber mit Frau Holle

Das Schneegestöber der etwas anderen Art bedeutet, dem Himmel nah zu sein, entfernt von jeglicher Zivilisation. Allein die Ankunft ist Meditation für die Sinne und Entspannung pur. Wenn Sie vom Alltag abschalten wollen und den Frieden um sich spüren möchten, so sind Sie hier richtig: Weiß und Blau ergeben ein Spektrum ohne Zwischenstationen. Ganz ohne Zwang.

Der Weg zu den Sternen

Durch ein Teleskop können Sie in das Nordlicht schauen, hinauf zu den Sternen. Und zwar durch ein modernes Hightech-Teleskop mit Daten von 40.000 Objekten am Himmel. Eine Perspektive, die unvergesslich bleibt und Einblicke gewährt, die einzigartig sind.

Schneerennen

Wer noch nicht genug hat, kann sich auch mit dem Snowmobil durch den Schnee treiben lassen. Linien ziehen in beeindruckender Landschaft – das ist hier möglich und eine tolle Methode, sich treiben zu lassen. Die Mobile verfügen über einen Zweisitzer-Tourenschlitten, Schutzscheiben und Handwärmer.

Es lohnt sich also in jedem Fall mitzumachen und dem gemütlichen Schneetreiben inne zu wohnen und daraus auch neue Kontakte zu knüpfen. Für weiteren Spaß in der Wintermystik, den man dann in Zukunft zusammen mit den anderen Gleichgesinnten erleben kann. Denn warum sollte das Schneerennen unter der isländischen Sonne nicht genauso beliebt sein, wenn auch ein Geheimtipp wie die anderen Sportarten? Skifahren, Snowboarden, Schneeballschlachten und Schneedörfer mitten im Sommer, um dem Winter nahe zu sein – das ist es, was Island verbindet und einzigartig macht.

Blick über den Langjokul Gletscher

Ebenen, Steine, Schneewellen entdecken und dabei Bilder einfangen, bei denen Slogans und Mantras unter dem Bildrand stehen, die wie eine Entdeckung von Kunst erscheinen, sodass Sie Ihren Freunden damit ein Geheimnis verraten. Nämlich jenes, auch nach Island zu kommen und sich die Region näher anzuschauen.

Speis und Trank

Natürlich ist bei den Schneetouren auch dafür gesorgt, dass die Gäste mit Speis und Trank ausgestattet sind. Denn beim Spielen und Tollen sowie Spazieren und Herumtouren durch das strahlende Weiß bleibt es nicht aus, dass man hungrig und durstig wird. Jederzeit kann man auch hier das Neue entdecken: Isländische Speisen, die verzaubern und Gaumenfreuden bereiten. In einer Tour auf Entdeckungsreise sozusagen.

Bildquelle:
Daquella manera / Foter / CC BY

Print Friendly

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.