reisenurlaubundmehr.de – Der Nordblog

Abenteuer, Aktivurlaub und atemberaubende Natur!

Irish Coffee

| Keine Kommentare

Der Irish Coffee, der in Irland auch Caife Gaelach oder Gaelic Coffee genannt wird, ist ein Kaffeegetränk, welches mit irischem Whiskey gesüßt wird und eine Haube aus leichter Schlagsahne krönt die Spitze. Wegen der besonderen Komposition wird das Getränk oftmals als Hot Drink auf Getränkekarten bezeichnet.

Erfunden wurde der Irish Coffee in den 1940er Jahren im Westen Irlands in einem angegliederten Restaurant des Flughafens Foynes, das ist ein Vorläufer des Shannon International Airports. Von dort aus ging es international in die Welt über San Francisco 1952 im Cafe Buena Vista bis sich verschiedene Rezepte über den Globus ausbreiteten, die noch heute jeden Genießer begeistern.

Die Zubereitung der Harmonie

Irish Coffee

Irish Coffee © evgenyb – Fotolia.com

Zwei Tee- oder Barlöffel Zucker in einem hitzebeständigen Irish-Coffee-Glas erwärmen, sprich: über der offenen Flamme karamellisieren und danach 2-3 cl. des Irish Whiskey hinzufügen und ebenso erwärmen. In der Gastronomie gibt es hierzu sogar einen Spiritusbrenner mit einer Halterung – dabei kann das Glas gedreht werden.

Es gibt aber auch die Möglichkeit Whiskey, Zucker oder Zuckersirup zu erhitzen und dabei einen Löffel Karamellsirup hinzuzufügen. Dann wird alles mit heißem, starkem Kaffee übergossen und die halb geschlagene Sahne kommt als dickes Häubchen hinzu. Die Sahne fließt über einen Löffel in den Kaffee und vermischt damit zu einer perfekten Symphonie. Wer möchte, dekoriert diese Komposition mit etwas Raspelschokolade. Wichtig: Der Kaffee wird nicht umgerührt.

Bei den Iren zählt der Irish Coffee zur großen Beliebtheit auf der grünen Insel, ebenso in deutschen Cafés wird er getrunken, zum besonderen Preis für ein einzigartiges Geschmackserlebnis. Manchmal versteckt sich eine Muskatnuss darin oder der Geschmack von frisch geriebener Zitronenschale.

Insider und Background zum Irish Coffee

In den kühlen Monaten Irlands ist der Irish Coffee ein sehr beliebtes Getränk und auch am Nationalfeiertag, dem St. Patricks Day, wird er gern getrunken. Das Produkt an sich wird auch gern als Wintercocktail umbenannt und manchmal, mit braunem Zucker versetzt, serviert.
Und: Eine deutsche Folkrockband nennt sich ebenfalls Irish Coffee! Bei der Nennung des Namens schaut gleich jeder auf, hört zu, genießt und dazu vielleicht sogar das Original neben der musikalischen Komponente.

Der Irish Coffee wird immer in einem hitzebeständigen Glas, zum Beispiel dem Groggglas serviert. Bei der Whiskey-Zugabe ist der Tullamore zu empfehlen.

Der Irish Coffee ist und bleibt in Irland also eine kristallisierte Besonderheit, die sich nicht nur sehen lassen kann, sondern auch ein besonderes Geschmackserlebnis für alle Sinne hervorruft.
Getrunken wird er vormittags und nachmittags in der Teepause. Genauso wird der Irish Whiskey und besondere Cocktails, sowie das Guinness, genossen.

Panorama der grünen Insel

Irland, das ist das grüne Auge der Welt, selbst im Winter oder Sommer zieht sich die hoffnungsvolle Farbenpracht über das Land. Das liegt daran, das Irland keine Jahreszeiten im eigentlichen Sinne kennt, denn hier finden keine großen Temperaturschwankungen oder Niederschläge statt: Milde Winter und milde Sommer, die vom Golfstrom und Atlantik geprägt werden, zeigen sich im Land und genau das macht das GROßE GRÜN in der Umgebung aus. Der Moos sorgt dabei für den besonderen Schimmer der Umgebung, im herbstlichen Nebel.

Wer aus dem Fenster blickt und einen Irish Coffee genießt, kann den Tag optimal starten und fühlt sich richtig geborgen in der grünen Inselwelt. Fast wie im Märchenland der Mythen und Sagen, umgeben von Trollen und Gnomen nebst Zauberpferden.

Zusammenfassend ist zu nennen, dass der Kaffee mit Schuss das Wahrzeichen Irlands darstellt – einfach eine tolle Komposition von Kaffeezutaten, die perfekt zueinanderpassen, auch wenn man das eingangs nicht gedacht hätte, wenn man zum Beispiel an die Rezepte mit Zitrone oder Muskatnuss denkt.

Aber genau das macht die Besonderheit und Würze von dem beliebten Getränk der grünen Insel aus: Ein Schuss Whiskey erzeugt tollen Geschmack und einen besonderer Kaffeegenuss in einzigartiger Umgebung. Besser könnte Kaffee gar nicht schmecken!

Print Friendly

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.