reisenurlaubundmehr.de – Der Nordblog

Abenteuer, Aktivurlaub und atemberaubende Natur!

Galway hat ein Stück von Irlands Herzen in sich versteckt

| Keine Kommentare

Galway ist in der malerischen irischen Grafschaft County Galway gelegen und beansprucht eine Fläche von 50,57 km² für sich. In der Provinz Connacht leben rund 75.400 Einwohner und das ist, für eine der beliebtesten Regionen Irlands, nicht gerade sehr verwunderlich. Direkt an der Westküste gelegen, befindet sich hier auch die Galway Bay, dessen Fluss Corrib die Stadt durchfließt und in eine Bucht mündet.

Strand in Galway, Irland

Strand in Galway, Irland © dumpty91, CC-Lizenz (BY 2.0)
– www.piqs.de

Besonderes und Hintergründe

Gerade der Hafen bietet einen tollen Hintergrund für Fotokulissen und dazu finden rund um das Objekt und in der gesamten Grafschaft jährlich viele Festivals statt, die zum Mitmachen einladen. Darunter ist das Galway Early Music Festival und das internationale Oyster Festival, welches im September stattfindet. Aber auch in den Theaterwelten wird die irische Kultur gelebt und zum Besten gegeben, denn kleine Ensembles und Solokünstler zeigen ihr Können, dass es immer wieder wert ist, angesehen zu werden.

Feriengäste, die sich für interessante Bauwerke interessieren, sollten sich die Sankt-Nicholas-Kirche oder die katholische Kathedrale von Galway ansehen. In der Nähe des Bahnhofes liegt der Treffpunkt der Metropole, der Eyre Square, welcher im Jahr 2006 fertiggestellt wurde und neben vielen Denkmälern und Kulturgütern große Rasenflächen und Plätze zum Rasten bietet. Hier kommen Künstler und Plauscher sowie Wartende täglich zusammen, auf diesem kunterbunten Platz wird sicherlich niemandem langweilig.

Kathedrale in Galway, Irland

Kathedrale in Galway, Irland © aotearoa – Fotolia.com

Märchenschloss und Vergnügungsmeile

Neben dem Schloss Lynch’s Castle werden im Vergnügungsviertel Salthill Spielhallen, Pubs und Nachtclubs zur Partymeile. Dennoch findet sich in diesem Rotlichtbezirk ein Meeresaquarium, welches so gar nicht in das Viertel passt und sich vielleicht genau deshalb so perfekt einfügt.

Selbstverständlich reihen sich, neben Live-Musik, viele Pubs aneinander, denn was ist typischer für Irland als der Pub mit einem glänzenden Namen, sodass nicht nur Besucher hier einkehren, sondern auch Einheimische regelmäßig im Pub Einzug finden. Neben der Folkmusik, die hier gespielt wird, variieren landestypische Gerichte zum Gaumenschmaus.

Galways Küche

Fisch, Austern, Lachs, Muscheln, Hummer, Krabben und Krebse dominieren in jedem Restaurant und auch in den kleinen Gaststätten Irlands und insbesondere in Galway.

Besonders zu empfehlen sind die McDonaghs Fish & Chips Bar in der 22 Quay Street sowie das Homeplate in der 13 Mary Street, das auch vegetarische Gerichte im Angebot hat. Wer davon nicht genug bekommen kann und auch Bio-Kost bevorzugt, sollte mal im Food 4 Thought vorbeischauen, dass in der 5 Lower Abbeygate Street zu finden ist.

Party und mehr

Das Tig Coili ist zentral gelegen und ein traditionelles Pub aus dem zweimal täglich landesübliche Live–Musik ertönt. Auch im Taaffes Pub ist die Musik zugegen und viele weitere Bars lassen Irland in den schönsten Facetten erklingen.

Ausflugswelten

Wer vom Nachtleben und Partyschmaus genug hat und Kirchen, Burgen und Schlösser bereits besucht hat, sollte die schöne grüne Landschaft Irlands zu Fuß oder mit dem Rad erkunden und sich in der wunderbaren Natur wie zu Hause fühlen. Die Küsten erstrecken sich malerisch vom Atlantik und für 20 € pro Person können mit dem Bus Tagestouren gebucht werden, die ausreichend Gelegenheit für Fotografiekunst bieten. Zum Beispiel geben sich dafür die Aran Islands als Objekt her. Diese sind sind relativ kleine Inseln, die sich um Galway zieren und beeindruckende Kulissen für Bilder geben.

Im Großen und Ganzen bin ich der Überzeugung, das Galway genau die richtige Region für den Irlandliebhaber ist, denn die Stadt und die „Welten“ drum herum sind nicht zu überladen und die Herzlichkeit der Iren lädt auch gern zum Wiederbesuch ein. Galway hat für jeden etwas im Angebot – egal, ob es um den Kulturinteressierten oder den gewöhnlichen Feriengast geht, der hier einfach nur ausspannen möchte. Galway hat ein Stück Herz Irlands und ist für den Irlandfan ein MUSS.

Print Friendly

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.